News

Knaben A erfolgreich in Köln

Knaben A erfolgreich in Köln

Nach einer äußerst kurzfristigen Einladung zum „Echte Fründe Cup“ nach Köln konnte der STK ein schlagkräftiges Team vom 13. bis 15.4.2018 in die Domstadt entsenden. Die Ansetzung erlaubte uns am Samstag morgen noch etwas Kultur – Dom und Rhein kennen wir nun auch.
860ad000-0afd-43ec-90e9-ac5f8ef9d263
Die neu formierte Mannschaft der Jahrgänge 2004 und 2005 fand schnell zusammen und konnte dank der Unterstützung des 2006er Torwarts Lukas-Otto überraschend erfolgreich aufspielen. Nach einem verdienten 2:1 gegen die Gastgeber von Blau-Weiss Köln folgte bei herrlichem Sonnenschein ein Krimi gegen das hoch gehandelte Team von Rot-Weiss Köln. Der STK startete furios und erzielte nach einem Innenpfosten und weiteren Gelegenheiten früh das 1:0 durch einen Eckenabstauber. Dann entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, das die Kölner nach 15 Minuten ausgleichen konnten. Bis zur 30. (von 35) Spielminute blieb es zur deutlichen Überraschung der Zuschauer dabei, bevor Köln sich noch einmal erfolgreich vor dem Tor des STK zeigte, der STK öffnen musste, und Köln erneut erfolgreich war – zum 1:3 Endstand. Das letzte Spiel der Vorrunde gewannen die Jungs vom STK ungefährdet gegen den Düsseldorfer SC mit 6:0. Das bedeutete den Einzug ins Halbfinale.
07601630-6df6-4591-b602-6234bf84360a fb64fdce-fe32-4680-9047-885f5f92eca2 6f100177-38a4-4f14-afc8-ad513f3eb559 5ac32879-e610-468e-bbed-6713f3b86ac7
Nachdem sich die STK-Jungs von ihren Gastfamilien verwöhnen lassen hatten, ging es im Halbfinale am Sonntag „um die Wurst“. Gegen den Crefelder HTC geriet der STK schnell mit 0:2 ins Hintertreffen, fand dann aber zu seinem Spiel und schaffte mit einer druckvollen Phase den Anschluss. Trotz vieler Möglichkeiten war den Jungs der Ausgleich nicht vergönnt, sondern sie hatten am Ende mit 1:3 das Nachsehen.

Im Spiel um Platz drei gegen den THC Bergisch Gladbach zeigten die Jungs vom STK, dass sich die weite Anreise gelohnt haben sollte. Nach früher Führung schafften sie ein souveränes 4:0 und konnten stolz auf ihre Leistungen sein.
023a021d-0543-4b66-b1cd-6dc11290f037

Auch interessant: