News

Knaben C // 8. Himbär Cup

Knaben C // 8. Himbär Cup

Mit zehn der derzeit knapp 30 Jungs des KC-Kaders ging es am vergangenen Wochenende zu den Bären, um beim 8. Himbär Cup das erste Turnier der Saison zu bestreiten.

Im Teilnehmerfeld der KC stellten wir uns den altbekannten Mannschaften der Berliner Bären selbst, des TuS Lichterfelde, der SG Rotation Prenzlauer Berg und der Zehlendorfer Wespen, aber auch für uns selteneren Gegnern wie den Jungs vom Harvestehuder THC, dem Club an der Alster und dem SV Blankenese aus Hamburg. Bei den Gruppenspielen am Samstag gelang den Jungs unter Anleitung von Joona Fehr ein 1:0 Sieg gegen die Bären. Ein toller Bären-Torwart und sehr engagierte Verteidiger vor ihm ließen einen höheren Sieg trotz zahlreicher Torschüsse nicht zu.

Im zweiten Spiel gegen den HTHC stand der erste „fremde“ Gegner an. Unsere Jungs hielten gut mit. Torwart Jaka war sehr gefordert und hielt einen Torschuss nach dem anderen. Die schnellen Stürmer des HTHC schafften dennoch einen Treffer. Trotz einiger guter Versuche gelang uns das nicht, sodass wir mit 0:1 unterlagen.
Das letzte Spiel des Tages gegen den TuSLi ging leider ebenfalls 0:1 verloren.
Da der HTHC seine Spiele alle gewinnen konnten, führte dieser die Gruppe mit 9 Punkten ganz klar an. Sowohl der TuSLi als auch die Bären und die STK Jungs konnten jeder nur jeweils ein Spiel gewinnen und lagen somit alle mit jeweils 3 Punkten hinter dem Gruppenersten. Entscheidend für die weitere Reihenfolge war hier dann die Tordifferenz, die im Endeffekt dadurch bestimmt wurde, wer am wenigsten hoch gegen den HTHC verloren hatte. Während der TuSLi 5 Tore und die Bären 3 Tore von den wirklich starken Hamburgern kassierten, hatten wir dank Jakas tollem Einsatz und starker
Verteidigungsleistung von Kosmo, Linus, Nico, Theodor und Kjell nur ein Tor zugelassen und erreichten damit den 2. Platz in der Gruppenphase und somit das Halbfinale am Sonntag!
Das Halbfinale bestritten unsere Knaben C dann unter Jonathan Griems Leitung gegen den Gruppenersten der anderen Gruppe – die Rotation Jungs, bekanntlich sehr starke Gegner! Die KC aus Prenzlauer Berg nutzten jeden auch noch so kleinen Fehler und schossen recht schnell das erste Tor, das auch nicht das letzte blieb. Doch auch unsere Jungs konnten sich zum gegnerischen Tor durchkämpfen und schossen ebenfalls ziemlich spektakuläre Tore. Das Tor durch Philipp nach sehr steilem Pass von Emil war besonders sehenswert. Leider ging das Spiel dennoch mit 2:4 verloren, sodass es nur für das „kleine“ Finale reichte.
Die im anderen Halbfinale dem HTHC unterlegenen Jungs vom Club an der Alster standen uns im Spiel um Platz 3 gegenüber. Emil gelang nach kurzer Zeit der Führungstreffer. Die Jungs gaben ihr Bestes und spielten wirklich tolles Hockey. Kurz vor Schluss fiel Kosmo aus, da er einen sehr scharf gespielten Ball an den Fuß bekam. Die kurze Desorientierung unserer Jungs nutzten die Alster-Spieler um den Ausgleich zu erzielen. Es kam zum Penaly-Schießen!
Leider gelang Linus der erste Penalty nicht, aber da Emil und Kosmo, der wieder fit genug war, ihre Bälle versenkten und Jaka zwei der gegnerischen Angriffe abwehren konnte, gewannen wir dieses Spiel und erreichten den 3. Platz und ergatterten damit einen der tollen Pokale.

Fazit: gelungener Saisonauftakt mit tollen Jungs und tollen Trainern!

Danke für sehenswertes Hockey an Nico, Philipp, Emil, David, Vince, Linus, Kosmo, Kjell, Theodor und Jaka! Danke für die Betreuung der Jungs an die Trainer Joona und Joni!

Auch interessant: