News

Mädchen A – 15 Sekunden fehlten zur Ostdeutschen

Mädchen A – 15 Sekunden fehlten zur Ostdeutschen

Vor dem letzten Spieltag hatten die Mädchen A es noch in der Hand. In der super schweren Gruppe mit TusLi, Wespen, Rotation und Blau-Weiß konnte man mit zwei Siegen die Ostdeutsche Meisterschaft in Meerane erreichen. Im Prenzlauer Berg ging es im ersten Spiel damit schon um alles – leider nicht ganz in Bestbesetzung. In der ersten Halbzeit alles nach Plan , 1:0 mit einer sehr guten Leistung. Die zweite Halbzeit war dann geprägt von einem sehr intensivem Spiel von Rotation, bei denen es um nichts mehr ging. Ein Angriff nach dem anderen auf das Tor der Steglitzer, Gute Defense und Ella im Tor mit Glanzparaden, konnten den Ausgleich verhindern. Je mehr die Kraft nachließ, umso stärker wurde Rotation, die 15 Sekunden vor Schluß den zwar verdienten Ausgleich in diesem Spiel schossen – auf die ganze Saison gesehen war es jedoch ein unverdientes Aus und maximal der 3. Platz in dieser Vorrundengruppe.
96CCEE70-A943-4C0F-875D-CA987723FA89

Die Enttäuschung war sehr, sehr groß. Doch die gute Moral und der Sportsgeist des Teams zeigte sich an der tollen Leistung im letzten Spiel um die goldene Ananas gegen BHC2. Verdient mit 3:2 gewonnen und erneut die Bestätigung, dass man sich als 5. in Berlin im Konzert der besten Mädchenmannschaften der Stadt etabliert hat. Was eine tolle Saison der Mädchen A.

Auch interessant: