News

MJB mit gutem 3. Platz in der Liga

MJB mit gutem 3. Platz in der Liga

Dieses Wochenende war es soweit, der Titelverteidiger spielte die MJB Endrunde – allerdings ohne allzu viele echte MJB dieses Jahr. Bei Z88 traf man im ersten Halbfinale auf den bisher ungeschlagenen BHC 2, der auch noch aus der Mannschaft von BHC 3 sich reichlich mit Personal versorgt hat. Die ersten Minuten waren die Jungs auf dem Platz, nach dem 1:0 kam durch eine tolle Eckenvariante sogar das 2:0. Rückstand waren die BHC‘ ler nicht gewohnt – doch hielt dies nicht lange, alleine die körperliche Überlegenheit war ab der 20. Minute deutlich zu merken – und nach vielen guten Spielzüge und glücklichen Schiedsrichter Entscheidungen, führte der BHC zur Pause 4:2 – in der ersten Hälfte der 2. Halbzeit wurde umgestellt und neu gekämpft. Doch auch hier zeigte sich die Überlegenheit von teilweise übermotivierten BHC`lern spätestens ab Minute 45 – das Spiel wurde völlig verdient mit 8:2 gewonnen.

Im Spiel um Platz 3 kam es dann zur Wiederholung des Vorrundenklassikers gegen die Wespen 2. Die Wespen hatten von Anfang an etwas mehr Spielanteile und der STK schien zu schlafen – aber Jago, der neue KA Torwart hielt in seinem ersten regulären Punktspiel alles, was es zu halten gab – so dass kurz vor Ende der ersten Halbzeit ein sehenswerter Angriff mit einem glücklichem Abschluß das 1:0 brachte – nach der Halbzeitpause ging es so weiter, etwas ausgeglichener zwar, aber dennoch überlegene Wespen. Das 2:0 war erneut ein schönes Passpiel und nicht unverdient. Danach pressten die Wespen weiter, die schließlich eine ihrer 14 (!!) Ecken zum 2:1 und kurz darauf zum 2:2 verwandeln konnten – Schlußpfiff und Shootout. Der Torwart wurde gewechselt und Markus kam rein – STK mit Erik und Timm verwandelten und Markus pariert zum 2:0 Vorteil STK. Dann verschießt Limo und die Wespen treffen, Joni verwandelt nach Foul seinen 7 Meter und Ramon verschießt, so dass die Wespen mit dem letzten Penalty ausgleichen könnten, wenn, ja wenn da nicht Markus wäre. Er parierte erneut den ersten Schuß großartig – 5:4 Endstand und gute Einstimmung für die KA Endrunde am nächsten Wochenende!

Auch interessant: