Clubhaus

„Unsere“ Flüchtlinge brauchen Eure Hilfe!

„Unsere“ Flüchtlinge brauchen Eure Hilfe!

Liebe Steglitzer,

seit wenigen Tagen ist unsere Heimathalle der Wohnort für rund 200 Flüchtlinge. Damit sind diese Flüchtlinge eigentlich auch unsere Gäste.

Die Verpflegung und Versorgung hat zunächst das Deutsche Rote Kreuz (DRK) übernommen. Dies war uns Recht, da wir mit den Tagessätzen, die für die Ernährung und alles, was damit zusammenhängt, gezahlt werden, nicht – oder nur kaum ausgekommen wären.

Gestern teilte uns das DRK nun mit, dass sie unsere Unterstützung benötigen. Viele Mitarbeiter haben in den letzten Tagen jeweils nur wenige Stunden geschlafen und stehen nicht mehr uneingeschränkt zur Verfügung.

Wir haben es daher übernommen „unsere Gäste“ morgens und mittags zu versorgen, sowie sämtliche am ganzen Tag erforderlichen Getränke zu stellen (für 5,–€ brutto pro Tag und Gast).

Es wäre toll, wenn sich einige von Euch bereit erklären würden uns zu helfen.

Wie soll die Hilfe aussehen?

Das Frühstück und Mittagessen, also der Teil, den wir künftig übernehmen, beinhaltet derzeit in erster Linie Toastbrotscheiben, Käse- und Wurstscheiben (natürlich kein Schweinefleisch). Da gibt es viel Verbesserungspotenzial!

Würden sich z.B. einige bereit erklären einmal in 14 Tagen 100 Tomaten zu spendieren und am morgen (ca. 7:30 Uhr) geviertelt in der Sochos-Halle vorbei zu bringen, wäre das klasse. Eventuell finden sich auch einige, die bereit sind einmal in 14 Tagen große Mengen Humus herzustellen (ein Rezept liefere ich gerne), so könnten wir eine große Freude bereiten! (Im ganzen Nahen Osten ist dies ein Hauptnahrungsmittel. Das DRK sagte uns, dass Humus zwar gefragt sei, aber nicht angeboten werde, da die fertigen Packungen zu teuer seien und kein Personal für die eigene Herstellung zur Verfügung stände.)

Die, die bereit sind mitzuhelfen, sollten eine Mail an Isa (cluboffice@stk-hockey.de) schicken. Wir würden Euch dann konkret auf das ansprechen, was wir benötigen. Bitte bringt nichts spontan vorbei. Sonst hätten wir vielleicht morgen 600 Tomaten, was Euch und uns frustrieren würde und übermorgen käme dann gar nichts mehr an.

Wir hoffen auf Eure Unterstützung.

 

Gert Rosenthal                Robert Barth

KONTAKTE

| Gert Rosenthal – vorsitz@stk-hockey.de | Robert Barth – vize@stk-hockey.de |

| Michael Fleischer- finanz@stk-hockey.de | Dirk Krickel- sport@stk-hockey.de |

|Marcel Wiesner – jugend@stk-hockey.de | Mark Jordan- material@stk-hockey.de |

| Christoph Griem – eltern@stk-hockey.de |Isa Knudson – Cluboffice@stk-hockey.de

| Steglitzer Tennis Klub / Hockeyabteilung – Dresdner Bank – BLZ 100 800 00 – KTO 164 099 900 |

Auch interessant: