News

Hockey vom anderen Stern…

Die B Knaben mit dem 2003/2004er Jahrgang haben einen hervorragenden zweiten Platz von 15 Mannschaften beim Hallenturnier in Bremen erreicht.

Zur Vorbereitung der Hallensaison ist das Turnier in Bremen sehr gut geeignet. Aus der gesamten Republik versammeln sich ambitionierte Mannschaften zum Wettkampf. Nachdem man vor zwei Jahren als C Knaben in diesem B –Turnier noch viel Leergeld mit einem 13. und 15. Platz gezahlt hatte, war man sich sicher: Wir kommen wieder als echte B’s.

Am Samstage früh ist die 12-köpfige Mannschaft mit den Trainern Guido und Lukas um 6 Uhr vom Hauptbahnhof abgefahren. Nach der kurzweiligen Fahrt ging es relativ schnell in der tollen Halle des Bremer HC los. In der zweiten Gruppe von drei, traf man im ersten Spiel auf KHTC Mühlheim1. Erstmalig auf dem Hallenboden spielend, fiel das Zusammenspiel noch etwas schwer, das 2:0 war aber gegen relativ schwache Mühlheimer, immerhin 3. in der Liga in NRW,  nie wirklich gefährdet.

Im zweiten Spiel traf man dann mit  dem Crefelder HTC dann schon auf eine stärkeren Gegner, 7. in NRW auf dem Feld. Ein tolles Spiel mit einer hochkonzentrierten Mannschaft konnte man nach einer hektischen  Phase in der Mitte des Spieles, dann letztendlich sehr souverän mit 4:1 gewinnen.

Das dritte Spiel gegen die zweite Mannschaft von Düsseldorf, immerhin ein Teil der Meistermannschaft aus NRW. Nach einem unkonzentrierten Beginn und einem schnellen 0:1 kam die Tormaschine so richtig zum laufen – 6:1 war ein dann nie gefährdeter Sieg.

Im letzten Spiel am Samstag ging es dann gegen den Gastgeber Bremer HC, bis dahin noch ohne Gegentor. In einem unglaublichen Spiel mit einer herausragenden Defensivleistung schon in der Hälfte der Bremer, konnte man hier gegen den späteren Turnierfünften ein 4:0 erspielen. Somit sicherte man sich den 1. Platz in der Gruppe und die Teilnahme an der Runde der jeweiligen Erstplatzierten am Sonntag.

Das erste Sonntagsspiel gegen SCC war ein Spiel im Mittelfeld mit einigen Vorteilen des STK, jedoch konnte kein Schuß den Weg ins Tor der Charlottenburger finden. Nach dem erlösenden 1:0 war eigentlich alles klar, eine Unkonzentriertheit zum Schlusspfiff brachte dann noch eine kurze Ecke, die irgendwie den Weg ins Tor fand, zum unglücklichen 1:1. Dies war aber nur der Auftakt zum letzten Spiel, dem Endspiel gegen die erste Mannschaft des NRW Meisters DS Düsseldorf. Deren Spiele und eindeutigen Siege vorher zeigten klar, dass hier wohl eine ausgezeichnete 2003er Mannschaft auf uns wartet.

Ein intensives Spiel von Anfang an, mit klaren Feldvorteilen für DSD. Der Druck war von Anfang an hoch, Schnelligkeit und Körpereinsatz der Düsseldorfer verlangte den Steglitzer Jungs alles ab – leider fiel relativ schnell in der ersten Halbzeit ein toll herausgespieltes 0:1. Bis zur ersten Halbzeit gab es dann bessere Offensivleistungen, aber es bleib bei der Überlegenheit von Düsseldorf.

In der zweiten Halbzeit fielen dann relativ kurz hintereinander das 0:2 und 0:3 wieder durch tolle Kombinationen. Dem könnten die Jungs nichts mehr entgegensetzen, die Enttäuschung war dann allen anzumerken – man hat aber dennoch dieser absoluten Top-Mannschaft alles abverlangt!

Ein tolles Turnier mit einem außergewöhnlichen 2. Platz, bei dem man nicht nur die Berliner Mannschaften SCC, BHC und Z88 hinter sich lassen konnte, auch Mannschaften wie Klipper, Uhlenhorst Mühlheim und Schwarz-Weiss Neuss konnten keine besseren Plätze belegen. Ein sehr erfolgreiches Turnier und wieder viel Anerkennung für den STK

Foto2

 

Auch interessant: