News

KA gewinnen 33. Bayer-Pokal in Leverkusen

KA gewinnen 33. Bayer-Pokal in Leverkusen

Beim Turnier des RTHC Bayer-Leverkusen stand uns mit dem Düsseldorfer HC zum Auftakt, das wohl stärkste Team des Turniers gegenüber. Es war ein enges und hochklassiges Spiel, in dem uns aber auch noch einige unser Schwächen aufgezeigt wurden. Der Sieg des DHC geht  aber ehrlicherweise I.O.
Im zweiten Spiel mach nur 25 min Pause trafen wir auf den Gastgeber Leverkusen, der uns das Spiel machen ließ aber uns auch klassisch aus konterte. Aber auch bei einem 1:3 Rückstand glaubten die Jungs weiter an sich und wandelten den Rückstand binnen 6 min in eine 4:3 Führung um. Nur eine Unachtsamkeit in der letzten Minute brachte eine Strafecke gegen uns und leider auch Ausgleichstreffer.
Somit waren wir im abschließenden Gruppenspiel gegen TSV Mannheim, die nichts mehr zu verlieren hatten, gefordert, nur ein Sieg half weiter .
Nach einer beiderseits unkontrollierten ersten Halbzeit, hatten wir das Spiel im Griff, vergaßen nur das Tore schießen.
Mit aller Kraft und trotz zweier Schlussecken gegen uns , verteidigten wir die knappe Führung. Als Belohnung wartet das Halbfinale bei einem stark besetzten Turnier.

Am Sonntag ging es für die Jungs im Halbfinale als Gruppenzweiter gegen den souveränen Gruppenersten der anderen Vorrundengruppe Club Raffelberg um den Einzug ins Finale.
Hoch konzentriert zogen sie schon nach 6 min mit 3 Toren davon und kontrollierten über die gesamte Zeit das Spiel und den Gegner. Am Ende hieß es 7:3 und damit Finale.
Im  Finale stand und das einzige Team , daß uns bisher besiegt hatte der Düsseldorfer HC gegenüber. Und nicht nur das, sondern sie sind auch der amtierende Deutsche Hallenmeister und DM-Endrunden-Teilnehmer der vergangenen Feldsaison.
Unser Team nahm die Herausforderung an und ließ schon in der ersten Minuten vor knapp 250 Zuschauern kein Zweifel an ihrer Zielsetzung, die Turniersieg hieß!
Sie waren gut eingestellt auf die Stärken des Gegners und gingen bis zu Halbzeit 2: 1 in Führung. Die Halle war fasziniert !
Wir konnten anfangs 2. Halbzeit die Führung zum 3:1 ausbauen. DHC setzte nun alles auf eine Karte und uns verliessen so langsam die Kräfte, die frühe Anreise am Samstag und  der lange erste Turniertag steckte in den Knochen.
Die Jungs kämpften bis zum Umfallen, aber sie konnten den Ausgleich in der letzten Minute nicht verhindern.
So ging es ins Penaltyschiessen. Lukas hielt sensationell und entschärfte alle 3 Penalties der Düsseldorfer. auch unsere ersten beiden Schützen konnten nicht verwandeln, so kam es auf Paul an. Sein guter Versuch wurde zum 7-Meter umgewandelt, den er souverän einnetzte.
Turniersieg für ein tolles Team!

Auch interessant: