News

Knaben A “mission completed”. Sieg bei ETUF

Knaben A “mission completed”. Sieg bei ETUF

Vor zwei Jahren war es bei ETUF das erste große Zeltlager Turnier für die Knaben A. 2015 wurde man noch letzter, doch der Plan war, wir kommen 2017 wieder!

So ging es am 02.06 um 5.30 Uhr für Trainer Lukas, die Betreuer Kalle, Lars und Wolfgang und 19 Jungs vom Sochos los!. Nach entspannter Fahrt durch massive Regenschauer war es in Essen aber überraschend angenehm – ein toller Platz bei ETUF. Die Gruppe hatte große Namen zu bieten, darunter der Düsseldorfer
HC, Club an der Alster und Marienburg.
Der DHC wurde noch etwas müde mit 5:1 abgefertigt und nach dem 10:0 gegen
Alster war klar, dass nicht alle Teams in absoluter Bestbesetzung aufliefen.
Das Spiel gegen Marienburg war dann endlich Hockey auf Augenhöhe, musste jedoch auf dem
Rasenplatz ausgetragen werden – das Gefühl dafür müsste sich erst erarbeitet werden, Resultat war dennoch ein verdientes 2:1.

Als Gruppenerster war man somit für die Gruppe der besten 4 qualifiziert.
Der Abend wurde genutzt um bei bestem Wetter und ausgezeichneter Lagerstimmung ausgiebig zu baden und Ultimate Frisbee zu spielen.

Der Sonntag startete nach einer relativ ruhigen Nacht mit einem halbstündigen Athletikprogramm in Kooperation mit den Jungs von Z88.

Nach einem ausgiebigen Frühstück folgte das erste Spiel in der neuen Gruppe gegen den Gastgeber ETUF, welches wir 4:0 für uns entscheiden könnten.
Danach ein Highlight – die Spielpause wurde genutzt um schnell nach Moers zu fahren und das Spiel der HoNoMas gegen Belgien zu schauen. Der Stadionsprecher begrüßte sogar den STK – tolles Ding.

Das nächste Spiel des Tages ging dann gegen unsere Lokalrivalen von Z88. Mit einer durchwachsenden Leistung konnte man sich trotzdem mit 2:1 durchsetzen.
Das letzte und beste Spiel des Tages dann erneut gegen Marienburg, aber diesmal auf Kunstrasen! Eine starke Mannschaft traf auf einen gut aufgelegten STK, der verdient 2:1 gewinnen konnte.

Ergebnis auch in dieser Gruppe somit 1. Platz.
Am letzten Tag ging es dann im Halbfinale erneut gegen ETUF – 2:0 mit doch
inzwischen sehr, sehr müden Knochen – doch dies reichte zum Finale gegen … Z88 … wieder. Das Spiel war dann wohl relativ gesehen eher eines unserer schwächeren Spiele auf der anderen Seite aber eine gute Performance des Gegners – doch es reichte zum 0:0 und 7 Meter Krimi, der aber keiner werden sollte. Denn unser Keeper Markus war die Ruhe selbst! Markus hielt den ersten und den dritten souverän und unsere Jungs verwandelten solide.
Finalsieg und somit Mission completed.

Nach 2015 somit die Revanche bei einem tollen Turnier, tolle Leistung des STK.

Danke an Lukas und die Betreuer, die daraus wieder einmal
ein “Fest” für die Jungs machten.

KA4 KA3 KA2 KA5

Auch interessant: