News

Knaben B an der Tabellenspitze

Es ist heute der dritte Spieltag und damit das letzte Spiel der Hinrunde und gleichzeitig der Beginn der Rückrunde. Doch bevor sich der STK in die Weihnachtspause verabschieden kann, mussten die beiden Spiele gegen TC Blau-Weiß 1 und Zehlendorfer Wespen 1 absolviert werden. Die Jungs des STK gingen sehr konzentriert in das erste Spiel gegen TC BW1. Die Folge war, dass gleich zu Beginn des Spiels (in der 2. Minute) jeweils ein Tor von Jaron und Arthur fielen. Mit so viel Selbstvertrauen aus den beiden ersten Spieltagen und dem erfolgreichen Beginn des Matches war es von dort an nur noch ein Spiel auf ein Tor. Es dauerte nicht lange und nur 4 Minuten später hat Lukas S. das nächste Tor erzielt. Ende.

Die zweite Halbzeit hatte noch nicht lange begonnen und Linus N. erkämpfte das 4:0. Eine unaufmerksame Sekunde nutze BW, um einen schnellen Konter über rechts zu starten. In dieser einzigen aber aussichtsreichen 1:1 Situation war Tim zur Stelle und parierte die Kugel ins aus.
Es war aber erneut Lukas S. der buchstäblich in der letzten Sekunde sich vom gegnerischen Verteidiger die Kugel im eigenem Schusskreis schnappte und den Spielstand auf 5:0 ausbaute.

Das zweite Spiel gegen den Tabellenvorletzten (Zehlendorfer Wespen) war nicht der erhoffte Selbstgänger. Die Wespen machten Ihrem Namen alle Ehre in dem sie immer wieder sehr aggressiv und konzentriert verteidigt haben und unserer Offensive mit ihren „Stichen“ den Spielaufbau unterbanden. Auf beiden Seiten gab es Torchancen, die aber keine Mannschaft für sich nutzen konnte. So endete die erste Halbzeit mit einem 0:0.

E2C4D4F8-F9E0-447E-899F-F5C895FD1F16 521668AA-6D27-4866-936C-2664A5AC7AEA

Die zweite Halbzeit war bereits 6 Minuten alt, als der STK eine Strafecke erhielt. Jaron platzierte die Kugel fokussiert und sicher an dem herausstürmenden Goalie vorbei ins Tor. Wie ein wütender Wespenschwarm um den Sonntagskuchen, verlagerten die Zehlendorfer ihr Spielgeschehen mehr und mehr in unsere Richtung. Tim bekam demzufolge mehr Arbeit. Die Steglitzer Jungs haben sich aber nochmal konzentriert und ließen sich dann kaum noch aus der Ruhe bringen. Und so bediente Linus N. in der vorletzten Minute auf der linken Seite Arthur vor dem Tor, der sich dafür mit einem Rückhandschlenzer in die kurzen Ecke bedankte. 2:0. In der letzten Minute ließen die Steglitzer nichts mehr anbrennen. Die harte Arbeit im zweiten Spiel wurde belohnt, indem sie heute keine Gegentore erhalten haben.

CADD1115-5433-4822-8822-CE025CC182F6 77FD4416-32A1-4D7E-8641-E16C1AA07316

Die Bilanz nach dem dritten Spieltag lautet dementsprechend 29:3 Tore und nach 6 Spielen führt der Club aus Steglitz mit bereits 18 Punkten. Als Tabellenführer der Gruppe B verabschiedet sich der STK in die Weihnachtspause. Allen eine friedliches und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

B970AB09-3882-409D-8E68-10A0D0BDAAE5

Auch interessant: