News

Knaben C // B-Trophy

Die Jungs, die die Trophy rocken

“Am Sonntag (13.12.) bestritten wir, die C-Knaben vom STK, unser erstes Spiel des zweiten Spieltages gegen den Berliner Hockey Club (BHC). Es war ein spannendes Spiel zweier starker Mannschaften, das wir mit 3:1 (1:1) gewannen. Die Tore schossen Paul Umlauf (2 Tore) und Jaron van Cleve.

Bei der Torvorlage von BHC wurde unser Spieler Niccolo Hannemann von einem Schläger getroffen und musste mit einer zwei Zentimeter tiefen Platzwunde ins Krankenhaus gebracht werden.
Eine große Überraschung erwartete uns nach der Halbzeitpause: Der alte Trainer Yann- Alexander Konczalla-Petri war aus Schweden, wo er derzeit studiert, für ein Wochenende angereist und wollte die Spiele seiner alten C-Knaben beobachten.

Das 2.Spiel wurde gegen TuSLi 2 bestritten, welches wir mit 4:0 (1:0) souverän gewannen. Das Spiel war am Anfang ausgeglichen, doch als die zweite Hälfte begann, kam erst richtig Leben in das Spiel.
Das erste Tor schoss Julius Griem, anschließend traf Paul Umlauf durch eine sehr gut ausgespielte Strafecke. Die letzten zwei Tore schoss Tristan Flamme durch gut plazierte ,,Abstauber Tore“.
Der Trainer der Mannschaft Bennett sagte schon am Anfang des Spiels: ,,Heute zeigt sich, in welche Richtung es in dieser Saison gehen wird und wir wollen oben dabei sein!
Nach dem aktuellen Stand der Tabelle sind wir mit vier von vier siegen auf Rang eins. Der Zweitplatzierte ist fünf Punkte hinter uns.”

Trainer Bennett:
“Auch im zweiten Spieltag der Saison in der neuen B-Trophy (nur KC Mannschaften) konnten sich die Jungs sehr gut schlagen und zeigten, dass sie zu den besten Teams Berlins in ihrer Altersklasse gehören.
Gegen Lieblingsgegner BHC (letzte Ergebnisse: 3:2,0:0) konnten die Jungs durch eine sehr starke zweite Halbzeit das Spiel gewinnen. Motivation für die Jungs gab es durch VIP-Zuschauer Yann-Alexander Konczalla-Petri genug. Leider verletzte sich unser Verteidiger Niccolo Hannemann bei einem Abwehrversuch und musste ins Krankenhaus, kam jedoch zum Ende des zweiten Spiels wieder. Auch für ihn wollten die Jungs das erste Spiel gewinnen!
Im zweiten Spiel spielten die Jungs gekonnt ein 4:0 gegen TuSLi 2 aus, was uns die Tabellenführung am Ende des zweiten von fünf Spieltagen bescherte – Kurs auf die Endrunde! Jedoch gibt es noch sechs weitere Spiele, die noch alles ändern können.”

von Henrik und Patrik Möller

Auch interessant: