Allgemein

MJB gewinnen den Ligapokal 2016 – “Männers gegen Männer”

MJB gewinnen den Ligapokal 2016 – “Männers gegen Männer”

2016-10-02-11-36-55-img_2251Auf dem Sochos wurde dieses Jahr die Endrunde der MJB ausgetragen, qualifiziert waren in der Reihenfolge die Spielgemeinschaft BSRK und TSV Falkensee, sowie Blau Weiss 2 und die Wespen 2, sowie der STK als Drittplatzierter einer langen und engen Vorrunde.

Am Samstag fand das erste Halbfinale zwischen BSRK/TSVF und den Wespen 2 statt. Ein Spiel auf das Tor der Wespen, welches durch einen guten Torhüter und der Abschlussschwäche der Brandenburger gekennzeichnet waren. Es fielen
2 Tore trotz vieler vergebener Chancen. Erst kurz vor Schluss könnten die Wespen den. nAnschlusstreffer erzielen, aber das Ergebnis von 2:1 war verdient.

2016-10-02-11-27-17-img_2239Im zweiten Halbfinale kam es dann zur Begegnung von Blau-Weiss und dem STK. Nach wenigen Sekunden konnte eine Unachtsamkeit der Blau Weißen zu einem frühen Treffer zum 1:0 genutzt werden. Ein enges Spiel mit Feldüberlegenheit von Blau Weiss, jedoch ohne Treffer, so dass der Halbzeitpfiff rechtzeitig kam um sich zu sammeln. In der zweiten Halbzeit brachte ein Foul an Limo eine Strafecke, die er gleich auch selber verwandelte, kurz danach dann eine Strafraumszene, die Auri mit einem satten Schuss aus kurzer Distanz zum 3:0 verwandelte. Eine Ecke zum Anschlusstreffer brachte wieder Schwung in das Spiel, doch zwei Konter abgeschlossen von Lasse und Bendix führten zu einem klaren 5:1 Vorsprung. Danach wurde es dann etwas unruhig im Spiel, doch selbst mit Verletzten war der 5:3 Sieg nicht mehr gefährdet, Finale. Verwenden Sie diesen Hyperlink, um weitere Informationen zu erhalten.

A2016-10-02-10-42-51-img_2155m nächsten Tag traten die beiden zweiten Mannschaften – der Wespen und Blau Weiss gegeneinander an. Die Blau Weißen dominierten, jedoch konnte der Torhüter der Wespen sich erneut mehrmals beweisen. Im Gegenzug waren die Wespen vor dem Tor abgezockt und technisch überlegen. Die Konter waren feine Degenstiche, die Mannschaftsleistung ausgezeichnet. Ein überraschendes 5:2 zum verdienten 3. Platz für die Wespen.

Das Finale zeigte schon bei der Begrüßung den Unterschied, ” Männers gegen Männer” hier standen junge Knaben A mit eine paar MJB Spielern des STK den echten MJB aus Brandenburg gegenüber – der STK oft über einen Kopf kleiner aber im Spiel dennoch technisch überlegen. Bis zur Mitte der ersten Halbzeit ausgeglichen, die Brandenburger warteten die Angriffe des STK ab. Die erste Ecke brachte das 1:0 eine schöne Hereingabe konnte mit einem satten Schuss unten rechts abgeschlossen werden. Nun waren die Brandenburger plötzlich wieder da, ein Angriff nach dem anderen rollte vor das Tor unseres Keepers Marcus, doch man hielt gegen die zu diesem Zeitpunkt überlegenen Brandenburger das Tor sauber. Erst eine gute Einzelleistung brachte den zu diesem Zeitpubkt verdienten Ausgleich.

2016-10-02-12-15-26-img_2435Kurz vor Ende dann das 3. Tor nach einer Ecke der Steglitzer , 2:1 zur Pause, dieses mal ein Stecher von Joni – das war wichtig! Zu Beginn der 2. Halbzeit waren die Brandenburger drückend überlegen, ein zangenförmig nach dem anderen, kein Spielzug des STK kam über die Mittellinie. Erst gegen Mitte der zweiten Halbzeit dann wieder Konter des STK und das erlösende 3:1, welches sichtlich die Moral der Brandenburger brach. Auch die gute Konditionsarbeit des STK war nun mit entscheidend, das 4:1 dann nur die Folge von weiteren Angriffen der immer noch fitten Steglitzer. Und der Sieg im Finale.
2016-10-02-10-30-38-img_2129Eine gute Arbeit der Trainer David, Hannes und Guido trug hier Früchte, die Jungs haben dies gut zurückgezahlt mit einer tollen Mannschaftsleistung aller Spieler. Doch muss man auch einmal einen Spieler in einem Team hervorheben – so ist der Kapitän Luis bei beiden Spielen der bindende Faktor und unermüdliches Vorbild gewesen, diese Siege gehen auch ganz stark auf sein Konto.

Die Halle kann kommen.

Alle Bilder von der Endrunde gibt es hier zu sehen! © Martin Schmidt

Auch interessant: