AllgemeinNews

Hannes Vollmer als Trainer des STK verabschiedet

1 Mins read

In einer kleinen Feier hat sich der Steglitzer TK und „sein“ Jahrgang 2003/2004 von Hannes Vollmer als Trainer des STK verabschiedet. Nach einem Abschiedsspiel der mJB gegen die 1. Herren wurde im Casino der Sochos Halle gefeiert und auf seinen weiteren Lebensweg als Trainer des Berliner Hockey Verbandes angestoßen. Der Vorsitzende Gert Rosenthal hob die langjährige gute Arbeit von Hannes hervor, der nicht nur das beste Jugendteam seid vielen Jahren erfolgreich trainierte, sondern auch den Grundstein für weitere außerordentlich erfolgreiche Jungendmannschaften legte. Als echtes STK Urgestein hat er darüber hinaus viele Jahre erfolgreich Hockey gespielt. Er hat nicht nur Talente gefördert und zu tollen Spielern gemacht, sondern aus allen Jugendspielern das Beste rausgeholt.

Hannes bedankte sich bei alle Mitspielern und Teamkollegen, die gerade am Anfang viel freie Zeit opferten und einfach da waren und trainierten, wenn man sie brauchte. Das sei immer weniger selbstverständlich.
Viele Eltern und Spieler blieben bei Wein, Bier und Fassbrause und einem Buffet von Clubwirt Hammer und den Eltern kredenzt, bis in den späten Abend.

Danke Hannes und viel Erfolg, wir sehen uns auf den Hockeyplätzen Berlins.

Related posts
AllgemeinErwachseneEventsJugend

Jeder Kilometer zählt: STK beim STADTRADELN

STK-Familie💚❤️ Macht euch bereit! Das STADTRADELN geht in eine neue Runde. Schon letztes Jahr haben zahlreiche STK-Mitglieder bei der größten Fahrradkampagne der…
AllgemeinNewsSponsoren

Nie war es so einfach finanziell zu unterstützen:

Online-shoppen & dabei den STK  unterstützen? Das geht! Wie genau, erklären wir Euch hier: Über ein „Affiliatemarketing“ Programm von BILDUNGSSPENDER – der…
NewsTrainer

Athletikausbildung unserer Trainer

Am Wochenende war es soweit. Gemeinsam mit den Berliner Bären konnten wir neun von unseren Trainern eine Athletikausbildung auf allerhöchstem Niveau anbieten….
Melde Dich zum STK Newsletter an!

Schreibe einen Kommentar